Zeit für Familie

In diesem Business ist es sehr wichtig, dass man direkt von Anfang an sich sein eigenes Why definiert. Es geht darum, dass Du Dich selber hinterfragst wieso Du Dich für den Direktvertrieb entschieden hast. Jeder Mensch hat einen anderen inneren Antrieb. Bei Thomas war es das Thema Freiheit, Selbstständigkeit, eigener Chef sein. Bei mir war es das Thema Familie – Zeit für meine zukünftigen Kinder zu haben und nicht 8-10 Std. im Büro zu verbringen. 

Ein kleiner Film zu Deinem WHY…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Definiere Dein Why

Wie stark ist Dein WHY?


Der eine erkennt sich da vielleicht wieder und jemand anderes hat ein ganz anderes Thema, jeder hat da seinen eigenen inneren Motor. Es ist aber wichtig, dass Du für Dich selber weißt wofür und wozu Du es machst. Denn diese Arbeit erfordert viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Es kann sein, dass Du zu Anfang einen tollen Start hast und Dein Umfeld sich für die Produkte interessiert und Du somit recht schnell die ersten Kunden aufbaust. Aber dann kann es auch wieder zu Dürrephasen kommen wo Du einfach nicht weißt woher Du neue Kunden oder Vertriebspartner gewinnen kannst. Und an dieser Stelle entscheidet sich, wie groß und stark Dein persönliches WHY ist. Denn in den Tiefphasen zeigt sich, ob Du bereit bist dafür zu kämpfen. Also hinterfrag Dich selber was Dein persönliches WHY ist. Schau tief in Dich hinein und suche einen tiefen Beweggrund.

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

– Laotse –
Nur wer sein Weg kennt
Fokussiere Dein Ziel

Mein Tipp: Wenn Du Dein WHY definiert hast, dann schreib es Dir auf einen Zettel oder druck Dir ein Foto aus und häng es an einen Ort, an dem Du immer wieder vorbei läufst. Es ist wichtig, dass Du jeden Tag daran erinnert wird. Auch wenn Du es vielleicht nicht bewusst wahrnimmst, Dein Unterbewusst sein tut es und speichert es bei Dir ab.

Wenn Du Dich eingehender mit dem Thema “Ziele & Wünsche” auseinandersetzten möchtest, dann schau Dir mal den Artikel zu unserem Visionboard an.